Der Höhlenmensch und das Feuer – Frau und Kerze

Da heißt es immer in jedem Mann stecke ein Höhlenmensch. Doch wie soll ich mir das Vorstellen? Jäger und Sammler – das trifft nicht unbedingt (abgesehen von Werkzeugen) auf mich zu. Auch hatte ich noch nie das Bedürfnis mit einem Rudel Männchen aufzubrechen und durch den Wald zu rennen. Ebenso muss ich nicht von überall was mitbringen oder mir Trophäen – Staubfänger – in die Höhle / Wohnung stellen.
Kurz um ich fühle mich so gar nicht als Höhlenmensch. Doch grade Frauenrechtlerinnen stärken gerne das Bild des keulenschwingenden Halbaffen, der die Frau am liebsten bewustlos schlagen würde um sie in seine Höhle zu schleifen.
Aber werden die nicht die eigenen Probleme auf uns Männer projeziert? Wer stellt sich den überall Kerzen hin um das Feuer in der Höhle zu halten? Ich kennen keinen Mann der auf Kerzen besteht.
Mal ehrlich heute lebt kein Höhlenmensch mehr…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Leben

Ein Kommentar

  1. "Auch hatte ich noch nie das Bedürfnis mit einem Rudel Männchen aufzubrechen und durch den Wald zu rennen."

    Das stimmt doch so nicht ganz. Du warst doch beim Bund 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.